Aktuelles

Unser nächsten Anlässe

Schnupperkurs Notfalle bei Kleinkindern 2019jpg
20190406_2 Putzaktion 19jpg

Wahlen

Ersatzwahlen Gemeinderat / Gemeindeammanm vom 19. Mai 2019
Riedemer wählen Riedemer

folgende Riedemerin stellt sich zur Wahl:


Bettina Lutz Güttler, CVP


Abfallproblematik in Rieden

 

Im Rahmen der Mitgliederversammlung der Vereinigung Rieden vom 29. März 2017 wurde unter dem Traktandum Varia auf die zunehmend liegenbleibenden Abfälle sowie auf die mangelnde Sauberkeit der Gehwege und Strassen im Quartier hingewiesen. Im Auftrag einer Mehrheit der Versammlung wurde diesbezüglich Präsidentin Christina Grätzer per Mail mit der Bitte um Stellungnahme bei der Bauverwaltung der Gemeinde Obersiggenthal vorstellig.

Am 12. Juni reagierte seitens der Gemeinde Erwin van Bouwelen, der Leiter Bau und Planung/Tiefbau, umgehend und ebenfalls mittels Mail. In seiner Antwort bestätigte er, dass aufgrund der Sparbemühungen die maschinelle Strassenreinigung reduziert wurde: Während diese früher alle zwei Wochen auf Haupt- und alle vier Wochen auf Nebenstrassen durchgeführt worden seien, erfolge diese Reinigung seit letztem Jahr wegen eines Gemeinderatsentscheids nur noch alle drei bzw. sechs Wochen, damit könnten jährlich mehr als 10‘000 Franken eingespart werden.

Diese Massnahme sei aufgrund der unausgeglichenen Gemeindefinanzen nötig geworden und betreffe natürlich nicht nur Rieden, sondern die ganze Gemeinde Obersiggenthal. Er versprach, dass er und seine Mitarbeiter ihr Bestes täten und auch manueller Putzdienst geleistet werde.

Der Vorstand der Vereinigung Rieden begnügt sich mit dieser Stellungnahme, verfolgt die weitere Entwicklung der Abfallproblematik mit wachsamen Augen und behält sich eine eigene Problembehebungsmassnahme vor, über die er die Mitglieder zu gegebener Zeit informiert und hoffentlich auch aktiviert, denn: „Es gibt nichts Gutes, ausser man tut es.“


Verbesserung der Verkehrssituation in der Boldistrasse

 

An der Mitgliederversammlung vom 29. März 2017 wurde Natalie Eliassen vorstellig und machte auf Probleme mit dem Verkehr auf und an der Boldistrasse aufmerksam: Neben Falschfahrern mit unterschiedlich grossen Fahrzeugen seien auch Temposünder keine Ausnahme.

Aufgrund eines Mehrheitsentscheides wurde dieses Thema durch den Vorstand der Verkehrskommission der Gemeinde Obersiggenthal im Rahmen der ordentlichen Sitzung vom 11. Mai 2017 vorgelegt.

Die siebenköpfige Kommission entschied, die Anregungen zur Beschilderung und Beruhigung seitens der Vereinigung Rieden zu prüfen. Die Kommission fasste eine Begehung vor Ort anlässlich einer ordentlichen Sitzung ins Auge und wird zuvor Antragstellerin wie Vereinsvorstand kontaktieren und einladen, an der Begehung ihre Punkte vorzutragen, um danach gemeinsam Lösungsideen abzuwägen.